Manuelle Therapie plus

Im körperlich / seelischen Bereich leiden Sie unter:

  • Themen, die sich im Körper bereits manifestiert haben
  • Stressmustern, die durch Unfälle noch im Körper gespeichert sind
  • Seelischen Themen, die sich in der Körperhaltung ausdrücken
  • Emotionalen Blockaden als Ursachen bestimmter körperlicher Symptome

Viele Menschen mit krankheitsbedingten Symptomen haben nicht nur das Gefühl, körperlich aus der Balance zu sein, sondern klagen oft auch über emotionale Probleme. So kann eine körperliche Erkrankung manchmal sogar Ausdruck eines seelischen Leidens sein oder einen Hinweis auf ein offensichtliches oder verstecktes Trauma geben. Im Körper sind alle unverarbeiteten Erfahrungen gespeichert – egal, ob physischer oder psychischer Natur. Diese Themen sind im sogenannten „Emotionalkörper“ gespeichert. Durch den tiefen, fast hypnotischen Zustand, in den Sie während der Behandlung kommen können, geben wir dem Body-Mind-Emotion System die Zeit und den Raum, den es benötigt, um die Erfahrungen endlich zu verarbeiten. Dies ist kein dramatischer, sondern eher ein fließender, lösender Prozess.

Ich biete Ihnen eine vertiefte manuelle Behandlungsmethode an,

bei der Sie Zusammenhänge erkennen und verstehen lernen und ihren Körper in einer weiteren Bewusstseinsebene erfahren. Zwar erfolgt auch hier der Einstieg über die Struktur, doch der eigentliche Prozess vollzieht sich auf einer tieferen Ebene. Über sanfte Kontakte und Lösungsimpulse werden nun Gewebe, Muskeln und Faszien zur Entspannung angeleitet, wodurch die Blockaden und Schmerzen zurückgehen und eine normale Verschiebbarkeit des Bindegewebes wieder hergestellt werden kann. Dabei lösen sich meist auch die darin gebundenen Traumata, die nun anerkannt und losgelassen werden können. Das Körperbewusstsein wird hier intensiviert und die Patienten erhalten Aufschluss über die Zusammenhänge ihrer inneren und äußeren Haltung.

So ist jede Behandlung individuell und geht oft überraschende Wege zum Ziel. Der Körper erhält den Impuls zur Selbstregulierung, Organe werden zur Tätigkeit angeregt, eine veränderte Körperhaltung spiegelt die seelische „Wandlung“ wieder – kurz, der Heilungsprozess hat eingesetzt.